[Firmenlogo-Bild] 

Home Nach oben Feedback Partner TB-Formular Veranstaltungen Nachrichten 

Innovation für Planung, Ausschreibung und Aufmaß

Standard-Leistungsverzeichnis nach DIN-VOB <-> Standard-Modelle <-> Ablaufprogramm

Reibungslose Arbeitsabläufe auf der Baustelle sind nicht nur wirtschaftlich, sie fördern auch die Lust aller Beteiligten, in effizienter Zusammenarbeit die gestellten Aufgaben zu lösen.

Es ist oft nicht leicht, an alles zu denken, speziell dann, wenn Projekte kurzfristig gebaut oder geändert werden müssen. Administrative Tätigkeiten sind automatisierbar und können dem Techniker den Blick auf seine eigentlichen Aufgaben freihalten. Dafür gibt es eine sichere Lösung, die auch auf Neuplanung, Änderungen und Erweiterungen rasch, umfassend und fehlerfrei reagieren kann.

Drei Dinge sind notwendig, eine solche Lösung umzusetzen:

bulletEin Leistungsverzeichnis, welches die für die Sparten erforderlichen Positionen für Tiefbau, Material und Montage enthält.
bulletEin Programm, dass diese Positionen von der Planung bis zur Abrechnung einfach und sicher verwaltet
bulletEin Werkzeug, mit dem die Projektierung einer Leitung rasch, sicher, norm-und vorschriftsgemäß erfolgen kann.

Die Lösung heißt: Standard-LV und -Modelle

Ein den deutschen*) Vorschriften, Normen und Technischen Regeln entsprechendes Leistungsverzeichnis wird in Modellen mit den Leitungsdaten versehen, aus denen die entsprechenden Positionen für Tiefbau, Material und Montage automatisch erstellt werden. Projektweise, aber auch über Projekte und Baulose hinweg werden die so gewonnenen Positionen einer Ausschreibung zugeführt, per Bieter-CD (GAEB-Standard) an den Bieterkreis ausgeschrieben, die elektronisch gewonnene Daten (Preise) in das System zurückgespielt und als Jahres- oder Projektausschreibung weiter verwendet.

Gute Modelle machen das "Vergessen" von Positionen fast unmöglich, die mit Massen versehenen Ausschreibungen sind für die Unternehmer auch kalkulierbar, bessere Preise sind das erfreuliche Ergebnis.

Die Einzelkomponenten:

bulletStandard-LV: enthält derzeit für die Sparten Strom, Gas, Wasser, Fernwärme den Tiefbau, das Material und die Montage
bulletStandard-Modelle: können den Leitungsbau nach Eingabe der Eckdaten (z.B. Länge, Dimension, Straßenbauklasse, Oberfläche) sehr detailliert planen und abrechnen.

Das Leistungspaket wird für jede Unternehmensgröße entsprechend geschnürt und einschließlich Einführung, Schulung der Anwender und Wartung der LV-Positionen (Anpassung an Vorschriften- und Normänderungen) angeboten.

Alltägliche Projekte sind sehr rasch erstellt und Positionen dafür in digitaler Form vorhanden. Eine Baugruppe Kabelverteiler z.B. ist in weniger als einer Minute fertig eingegeben und in 20 - 30 Positionen zerlegt. Projekte sind normgemäß und fehlerfrei ausgeführt. Auffassungsunterschiede von Leistungspositionen sind vor Freigabe des Modells geklärt und dann kein Thema mehr.

Nachteile: Individualisten (Normmuffel) in der Planung werden nicht mehr gefördert.

*) auch ÖNORM-Version vorhanden

Titel Vorname Name

Firma

Abteilung

Straße

PLZ Ort

Telefon

E-mail

Ich suche eine Lösung mit unternehmereigenem LV

Ich habe Interesse an einer Präsentation

Ich bitte um Rückruf unter

Senden Sie E-Mail mit Fragen oder Kommentaren zu dieser Website an: august.pfeiffer@tb-pfeiffer.at
Stand: 01. Februar 2018